Wie sinnvoll ist die Impfung gegen das Virus? Ist der Impfstoff zu unausgereift und die Langzeitfolgen unvorhersehbar oder handelt es sich dabei um das erwartete Heilmittel? Außerdem geht es um die Zweikassen Gesellschaft. Weshalb der Gang zum gleichen Doktor unterschiedlichst penibel ablaufen kann. Und warum ist der Gang zum Urologen für junge Männer eher abschreckend, während für das weibliche Geschlecht der Frauenarzt, was ganz Normales ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.